Über Ambrosijn

Restaurant, Eiscafé und Hotelsuiten Ambrosijn; der Name leitet sich von den „wilden“ Äpfeln von Schiermonnikoog ab.

Restaurant    Hotelsuiten    Eiscafé

Ambrosijn

Restaurant Eiscafé Hotelsuiten

Schiermonnikoog ist Teil des Nationalparks Schiermonnikoog und als solcher ein geschütztes Naturgebiet. Außerdem ist Schiermonnikoog von der UNESCO zum Welterbe ernannt worden. Der Platz und die Ruhe sind einzigartig.

Ambrosijn liegt zentral am Rande des Dorfzentrums an der Langestreek, der Allee mit den vielen malerischen Inselhäusern. Diese Inselhäuser mit ihrem authentischen Aussehen von früher machen die Langestreek zu einer Allee, die Sie mit Genuss und etwas Nostalgie durchschreiten werden.

Die Insel ist autofrei. Wenn Sie die Insel besuchen, müssen Sie Ihr Auto auf dem „Festland“ zurücklassen. Nach der ca. 45 Minuten langen Überfahrt werden Sie von Bussen an Ihr Ziel gebracht.

In Anbetracht der geringen Entfernungen ist die Insel leicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden. Es gibt ein ausgedehntes Netz von Wander- und Radwegen.

Restaurant Ambrosijn Schiermonnikoog Sommerabend
Restaurant Ambrosijn Schiermonnikoog
Nachspeise Restaurant Ambrosijn Schiermonnikoog
Hotelzimmer Ambrosijn Schiermonnikoog
Restaurant Ambrosijn Schiermonnikoog

Restaurant Ambrosijn

In den Gerichten des Restaurants Ambrosijn schmeckt man die Leidenschaft des Besitzers und Chefkochs Co Huijbrechts. Nach einer langen Karriere als Chefkoch in verschiedenen renommierten Restaurants in den Niederlanden entschied er sich 2010 dazu, sein eigenes Restaurant auf der schönen Insel Schiermonnikoog zu eröffnen.

Das Restaurant Ambrosijn ist vor allem für sein Verwöhnmenü mit einem passenden Weinpaket bekannt. In diesem Menü finden Sie die feinsten Aromen unserer Küche und erleben, was grünes, pures und lebensverlängerndes Kochen ist.

Messermuschel Restaurant Ambrosijn Schiermonnikoog
Auster Restaurant Ambrosijn Schiermonnikoog
Fisch Restaurant Ambrosijn Schiermonnikoog

Eiscafé Ambrosijn

Das Eiscafé von Ambrosijn ist auf Schiermonnikoog ein fester Begriff. Hier wird täglich Speiseeis aus den besten Produkten zubereitet, darunter frische Milch von Inselkühen. Und das schmeckt man!

In der Hauptsaison können Sie aus rund 30 Sorten wählen, darunter Geschmacksrichtungen wie Sanddorn-, Holunder- und Inselhonig-Eis. Wir servieren unser Speiseeis und unseren Kaffee zum Mitnehmen auch bei Ambrosijntje, der kleinen Schwester von Ambrosijn an der Adresse Middenstreek 48.

Das Eiscafé von Ambrosijn auf Schiermonnikoog
Hotelsuiten von Ambrosijn auf Schiermonnikoog

Hotelsuiten Ambrosijn

Die vier Hotelsuiten von Ambrosijn bilden zusammen das kleinste Hotel auf Schiermonnikoog. Die Unterkunft ist mit vier Sternen ausgezeichnet (vgl. die neue europäische Hotelklassifizierung).

Sie verfügen über ein Wohnzimmer mit Sitz- und Essecke, ein separates Schlafzimmer mit extralangen Boxspringbetten und ein luxuriöses Badezimmer mit Regendusche, Whirlpool-Badewanne und Toilette.

ANWB-Paddenstoel-Radwege Schiermonnikoog

Der Name Ambrosijn

Der Name Ambrosijn bedeutet nicht nur „Nektar für die Götter“, sondern leitet sich auch von dem Namen der „wilden“ Äpfel von Schiermonnikoog ab.

Wilde Äpfel

Diese Äpfel wachsen überall entlang der Rad- und Wanderwege der Insel und stammen von den vielen Kerngehäusen, die Gäste im Laufe der Jahre achtlos weggeworfen haben.

Die aus diesen Kernen gezüchtete Apfelsorte „Ambro“ wurde nach Ambrosius Visser benannt, einem Inselbewohner, der bei dem Versuch, Menschen vor dem Ertrinken auf See zu retten, ums Leben kam.

Nektar für die Götter

Nach der griechischen Mythologie wird man durch den Verzehr des kostbaren bernsteinfarbenen „Ambrosijn“ unsterblich, weshalb er auch „Nektar für die Götter“ genannt wird.

Unsterblichkeit können wir Ihnen nicht verleihen, aber wir bieten Ihnen in unserem Restaurant himmlische Geschmäcker in vielen Variationen auf der Basis von möglichst vielen lokalen Bio-Produkten, Fleisch und nachhaltigem Fisch mit eindeutiger Herkunft an.